Restaurant

Typisch wienerisch ist etwa die Atmosphäre in unserer Wirtsstube. Hier wird dem stillen Zecher bei einem saftigen Schweinsbraten oder Wienerschnitzel sowie einem Gläschen edlem Wachauer Wein so recht bewusst, wie schön das Leben doch ist. Der Gast spürt hier einfach das historische Ambiente und die Liebe zum Detail.

Genießen Sie in diesem Paradies für Feinschmecker die Fülle des Lebens mit österreichischen Spezialitäten, saisonellen Schmankerln und vegetarischen Köstlichkeiten. Die urigen Stüberln des Hauses sowie der wunderschöne Gastgarten bieten ein unnachahmliches Flair am Spittelberg. Eine Vinothek mit vielen ausgewählten Tröpferln macht das Essen zum Erlebnis.

Gastgarten

Christkindlmarkt

Seit vielen Jahren ist dieser Markt ein Anziehungspunkt für tausende in - und ausländische BesucherInnen, die das einzigartige Flair und die romantische Atmosphäre der engen, gepflasterten Gassen und die eindrucksvolle Kulisse der Biedermeierhäuser Schätzen sowie das vielfältige Angebot der KunsthandwerkerInnen für ihre Weihnachtsgeschenke bevorzugen.

Verkosten Sie eine Original Witwe BolteFeuerzangenbowle oder einen der köstlichen Punsche wie Boltes herrlichen Orangen-Limetten-Punsch, Bratapfel oder Caramel Chilli Punsch. Für Liebhaber des Schilcher bietet „Witwe Boltes Punschstandel“ einen sehr bekömmlichen Schilcherglüher. Ein daran an-schließender Besuch mit einem kulinarischen Streifzug durch die Speisekarte der Witwe Bolte ist „erleben mit allen Sinnen“.

Geschichte

Kaiser Joseph II. Der Spittelberg, ehemalige Vorstadt, ist eines der interessantesten Grätzel von Wien. Seine Geschichte reicht einige Jahrhunderte zurück. Im Mittelalter war diese Gegend Weideland, später entstanden Weingärten.
1525 erwarb das Bürgerspital die Gründe und 1568 entstanden die ersten acht Häuser. Es ist die älteste bekannte Bebauung des Spittelberges.
1675 kaufte Christoph Sigmund Freiherr von Kirchberg die Gründe und begann die sehr engen Parzellen (ein Quadratklafter = 1,90x1,90 m), um 1 Gulden Klafterzins jährlich, an Neusiedler zu verpachten. Die Bewohner waren mehrheitlich Kroaten, die in den umliegenden landwirtschaftlichen Betrieben schwer arbeiten mussten.
1692 kaufte das Bürgerspital den Erben Kirchbergs die Gründe wieder ab. Auf dem kleinen Raum entstanden 120 Häuser.
Leider war diese hochgelegene Ebene des Spittelberges auch als Aufmarschgebiet zur Beschießung der Stadt gut geeignet. Dies nutzten auch die Türken und die vielen Feldherren danach. Immer wieder wurden die Häuser durch Kriege zerstört und alles niedergebrannt. Auch starben viele Bewohner. Neue Bevölkerungsgruppen siedelten nach. Diese waren am Spittelberg vor allem Künstler, Bildhauer, Maler, Musiker, Handwerker wie Stukkateure und Gewerbetreibende. Kleine Werkstätten entstanden, Bier- und Weinausschank gab es bald in jedem Haus. Die Musiker mit Ihren Spottliedern und tanzende „Bierausschankmäntscher“ belebten den Spittelberg. Sie alle liebten die neue Freiheit, abseits der Stadt und ihrer Geheimpolizei. Es war eine lustige Gesellschaft, deren schlechter Ruf durch übertreibende Journalschreiber bald über die Grenzen hinausging. Schon bald kamen auch Adelige, Bürgerleute und Hofbeamte um sich zu Vergnügen. Den Mädchen und Wirtsleuten war es eine Freude.
Ende des 19.Jahrhunderts ging es bergab mit dem Spittelberg. Es entwickelte sich ein neue Art des Dirnenwesens, die bis zum Ausbruch des ersten Weltkrieges anhielt. Danach verschwand das Gewerbe ganz und der Spittelberg versank im Schlaf.
Nach dem zweiten Weltkrieg wohnten vorwiegend alte Leute und Gastarbeiter am Spittelberg. In den 70er Jahren entstand schlussendlich die Idee, den Spittelberg bis zur Kirchengasse reichend, zu errichten. Alle waren damit einverstanden, sogar Bezirksvertretung und Rathaus waren sich einig. Erstmals werden auch Bürger aktiv. Eine vorerst kleine Gruppe von Architekten, Denkmalpfleger und weitsichtige Leute erkannte, dass hier ein großes Kulturgut vernichtet werden sollte. Es entstand die erste Bürgerinitiative der Stadt „Rettet den Spittelberg „. Die Gemeinde Wien beschließt die Sanierung und kauft einige Häuser mit der Absicht diese zu renovieren.
1973 wird das Gebiet zur Schutzzone erklärt. So ist es schlussendlich doch gelungen dieses liebenswerte „Dorf“ in der Stadt zu erhalten.

Reservieren

Bei Reservierungen ab 10 Personen schicken Sie uns bitte eine direkte Anfrage per Mail an infowitwebolte!

Speisekarte

Hier finden Sie unsere komplette Speisekarte auf einen Blick als PDF:

Speisekarte ansehen

Kontakt

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf!

 
 
 

Witwe Bolte Gastronomie GmbH - Gasthaus Witwe Bolte
Gutenberggasse 13
1070 Vienna

FN 95048B* Handelsgericht Wien
UID: 15761003

Geschäftsführer:
Johann Kamleithner

Tel.: +43 (0) 1523 1450
E-Mail: infowitwebolte

Öffnungszeiten:
Montag - Sonntag 17:30 - 23:00 Uhr

Produziert von Observer-Network e.U..

Haftungsausschluss & Datenschutz

Inhalt des Onlineangebotes
Der Betreiber übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Richtigkeit und Vollständigkeit der bereitgestellten Informationen auf unserer Website. Haftungsansprüche gegen den Betreiber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Betreibers kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt.
Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Betreiber behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.

Verweise und Links
Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Webseiten („Hyperlinks”), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Betreibers liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Betreiber von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Betreiber erklärt hiermit ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung keine illegalen Inhalte auf den zu verlinkenden Seiten erkennbar waren. Auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung, die Inhalte oder die Urheberschaft der verlinkten/verknüpften Seiten hat der Betreiber keinerlei Einfluss. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller verlinkten /verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Betreiber eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen, Linkverzeichnissen, Mailinglisten und in allen anderen Formen von Datenbanken, auf deren Inhalt externe Schreibzugriffe möglich sind. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.

Urheber- und Kennzeichenrecht
Der Betreiber ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Bilder, Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Bilder, Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen. Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluss zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind! Das Copyright für veröffentlichte, vom Betreiber selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Betreiber der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Betreibers nicht gestattet.

Datenschutz
Sofern innerhalb des Internetangebotes die Möglichkeit zur Eingabe persönlicher oder geschäftlicher Daten (Emailadressen, Namen, Anschriften) besteht, so erfolgt die Preisgabe dieser Daten seitens des Nutzers auf ausdrücklich freiwilliger Basis. Die Inanspruchnahme und Bezahlung aller angebotenen Dienste ist – soweit technisch möglich und zumutbar – auch ohne Angabe solcher Daten bzw. unter Angabe anonymisierter Daten oder eines Pseudonyms gestattet. Die Nutzung der im Rahmen des Impressums oder vergleichbarer Angaben veröffentlichten Kontaktdaten wie Postanschriften, Telefon- und Faxnummern sowie Emailadressen durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderten Informationen ist nicht gestattet. Rechtliche Schritte gegen die Versender von sogenannten Spam-Mails bei Verstössen gegen dieses Verbot sind ausdrücklich vorbehalten.

Datenschutzerklärung für die Nutzung von Google Analytics
Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Im Falle der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf dieser Webseite, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Websitebetreiber zu erbringenDie im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.